welcome-0047.gif von 123gif.de ************** Datum **************************************************** *** minis-0183.gif von 123gif.de *** minis-0183.gif von 123gif.de *** minis-0213.gif von 123gif.de ** minis-0183.gif von 123gif.de minis-0183.gif von 123gif.de ** leuchtturm-0005.gif von 123gif.de*************************************** Homepage des Wassersportclub - und des Sportboothafen Saarburg
HOME
Marina Saarburg

Anno 2015


                                
                                             
                  Aktuelle Nachrichten aus aller Welt
                                                      
*** Clubservice







                     


                            


 


Jahresprogramm 2015
klick

//img.webme.com/userfiles/wassersportclub-saarburg/
Jahresprogramm%202015.pdf


************

Sie wollen mit uns in Verbindung treten, hier sind  die

Adressen und Kontakte 
klick

https://www.homepage-baukasten-dateien.de/wassersportclub-saarburg/WSCS%20Kontakte%20PDF.pdf









  



Am 12.Dezember 19:30 fand im Clubhaus des WSCS 
die tradionelle Nikolausfeier statt.
In den weihnachtlich geschmückten Räumen wurde
bei Sektempfang und warm-kaltem Buffet  zum Abschluss
der Saison gefeiert.
Sankt Nikolaus kam wie alljährlich selbst vorbei und
erinnerte an positive und negative Geschehnisse
des Jahres 2015 beim Wasser-Sport-Club Saarburg.

einige Bilder hierzu








     












<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
   


Herbstwanderung / Umwelttag

Am 08. November fand die alljährliche
Herbstwanderung statt.
Nach einem Begrüßungsdrink im Clubhaus des WSCS ging es
bei sommerlichem Wetter, mit Temperaturen von
fast 18 ° C zum
Ziel  Roscheider Hofschänke, 54329 Konz.
Nach einem gemeinsamen Mittagessen ging es wieder
zurück zum Ausgangsort
.

 
einige Bilder hierzu





























<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<



Hafendienst

Samstag, den 17. Oktober

Arbeiten im Hafen von
9.00 Uhr - 13.00 Uhr



oktoberfest-0006.gif von 123gif.de Download & Grußkartenversand

Am Freitag 02.10.2015 ab 18.00 Uhr
veranstaltete Hafenmeister Udo Ostlender
ein Oktoberfest
mit Life-Musik im
Sportboothafen Saarburg


*************************



Am 12/13.September fand das
Abfahren der Saison statt
mit Ziel Yachthafen Merzig

Folgende boote nahmen an der Veranstaltung teil:

NEPTUN, SEEBÄR, FREYA, CAIPIRINHA II, HELENA, MARE, VERITAS, SUNRISE, MICHELLE, CARNEVAL, SANTIN, ALICE, LYAN, LUNA.

Der Ablauf war wie folgt:

12.09.2105
09:30 Uhr:                              Treffen im Heimathafen
10:00 Uhr:                              Abfahrt
14:00/14:30 Uhr:                    Ankunft im Yachthafen Merzig, anschl. kleiner Umtrunk
19:00 Uhr:                              Abendessen Saarfürst Brauhaus Merzig, Clubabend

 13.09.2015
09:00 Uhr:                              Frühstück auf den Booten / Stadt Merzig
12:00 Uhr:                              wenn gewünscht Mittagessen im Brauhaus
14:00 Uhr:                              Abfahrt zum Heimathafen


Nachfolgend einige Bilder


















































<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Skipperfrühstück

Am Sonntag ,den 16.August fand im Clubhaus
ab 9.00 Uhr das alljährliche Skipperfrühstück statt.
Skipper und Gäste labten sich in gemeinsamer Runde
am reichhaltigen Frühstück.








































11. Juli Grillen im Hafen

Am Samstag, den 11.Juli 2015 ab 17.00 Uhr
fand im Hafen Saarburg der
alljährliche Grilltag es WSCS statt.
Bei strahlendem Sonnenschein ,mit
Grillsteaks und Würsten, sowie diversen Getränken genossen zahlreiche Teilnehmer einen schönen Sommertag



Bilderfolge





























 

 
Am 14. Mai - 17. Mai fand das
Anfahren der Saison
2015 statt

Ziel Saareguemines  France
mit Zwischenstadion Marina YWSC Dillingen








































































<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Am Samstag,den 11.April
Hafendienst von 9:00 - 13:00 Uhr

Die aktiven Mitglieder trafen sich um die
erforderlichen Arbeiten zur Saisoneröffnung
vorzunehmen.





 
Sonntag, 15.März
Treffpunkt 10:30 Uhr im Clubhaus
Umwelttag/ Frühjahrswanderung


Der 1.Vorsitzende Werner Dellwing konnte
38 Teilnehmer begrüßen.Nach einem Sektumtrunk
und angeregten Gesprächen ging es dann

 
 
zum ca.5 km entfernten Zielort Irsch.
Die Wanderung stand im Zeichen des Umwelttages,
wo man an Hand des mitgeführten Pflanenführers
versuchte die noch spärlich wachsenden
Pflanzen zu bestimmen.




Werner Dellwing hielt dann noch einen Vortrag
über die überall wachsende Mistel.

Die Weißbeerige Mistel wächst als gelblich-grüner,
immergrünerStrauch. Dieser Halbschmarotzer sitzt
auf den Ästen von Bäumen und entzieht Wasser und
darin gelöste Mineralsalze aus deren Holzteil. Im
Laufe der Jahre wachsen Misteln häufig zu kugeligen
Büschen heran, die bis zu 1 Meter Durchmesser
erreichen können. Die oft gleichmäßig gabelig verzweigten

Sprossachsen der Mistel sind an den Knoten (Nodien)
durch Furchen gegliedert und brechen dort leicht ab.

Dann gingen die Meinungen auseinnander, da viele
der Meinung waren,das die Pflanze unter Naturschutz stehe.
Umweltbeauftragter des Clubs und
2.Vorsitzender K.H.Heiderich stellte klar-
Entgegen landläufiger Meinung steht die Mistel nicht
unter Naturschutz, doch ist das gewerbsmäßige Sammeln
an behördliche Genehmigungen geknüpft. Zu privaten
Zwecken darf sie gepflückt werden, doch mit dem
Vorbehalt, dass der Baum dabei nicht beschädigt wird.

Mistel

 
 
An der halben Strecke wurde Rast gemacht und sich an
mitgeführten Getränken gelabt.
Anschliessend ging es dann weiter zum Zielort Irsch,
wo man in dem Restaurant Brunnenhof zu Mittag aß.
Nach etwa 3 Stunden wanderte man dann zurück zum
Sportboothafen Saarburg

  Bilderfolge von der Veranstaltung































































Jahreshauptversammlung 2015

Am 23. Februar 19:30 Uhr fand im
Clubhaus des WSCS die diesjährige
Generalversammlung mit Neuwahlen
des Vorstandes statt.
Trotz des wiedrigen Wetters konnte
der 1. Vorsitzende Werner Dellwing
ein volles Haus begrüssen.





 

Protokoll über die


 

ordentliche Jahreshauptversammlung des WSC Saarburg am 23.02.2015

Beginn: 19.30 Uhr

Ende:    21:35 Uhr

 

 

TOP 1  Eröffnung und Begrüßung

 

Der 1. Vorsitzende Werner Dellwing begrüßte die anwesenden Mitglieder und Gäste.

Anwesend waren 34 stimmberechtigte Mitglieder und 2 Gäste. Anschließend eröffnete Dellwing die ordentliche Jahreshauptversammlung 2015. Dellwing befragte die Jahreshauptversammlung, ob Einwände gegen Form und Frist der Einladung zur Jahreshauptversammlung bestehen. Es wurden keine Einwände gegen Form und Frist der Einladung erhoben. Somit stellte der 1. Vorsitzende die Beschlussfähigkeit der Jahreshauptversammlung fest. Er teilte der Versammlung mit, dass keine Anträge von Mitgliedern zur Abstimmung vorliegen. Zu Stimmzählern ernennt der 1. Vorsitzende die Mitglieder Richard Terver und Erich Albert. Er gedachte den verstorbenen Mitgliedern des WSC Saarburg,

 

TOP 2 Bericht des Vorstandes über das Geschäftsjahr 2014

 

Werner Dellwing, als 1. Vorsitzender, trug den Bericht des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2014 vor. ( siehe Einladung zur Jahreshauptversammlung, die Bestandteil des Protokolls ist ) .

 

Bericht über das Geschäftsjahr 2014

 

 

2.1 Vorstandssitzungen

Der Vorstand tagte in 2014 in 6 ordentlichen Vorstandssitzungen. Weiterhin tagte der Vorstand in kleinen Terminen, die kurzfristig einberufen wurden.

                   

 

2.1 Mitgliederentwicklung

 

Der Verein zählte zum 31.12.2014:  80 Mitglieder gegenüber 82 zum 31.12.2013. Im Jahr 2014 wurden 4 neue Mitglieder durch den Vorstand aufgenommen, 6 Mitglieder haben die Mitgliedschaft zum 31.12.2014 aufgekündigt.. Werner Dellwing begrüßte die in 2014 und 2015 aufgenommenen und anwesenden neuen Mitglieder. Zur Information, im Jahre 2015 wurden bereits 2 neue Mitglieder in den Club aufgenommen

Neue Mitglieder 2014: Sonja Barth, Chau Ha-Biewer, Andreas Kettenhofen, Romain Debras, (2015  Peter + Brigitte Hahn )

 

 

2.2 Gastlieger Sommer 2014

Im Bereich Gastlieger konnte der WSC in 2014, 607 Gastboote verzeichnen, gegenüber   582 im Jahre 2013. Dies ist ein Plus von 25 Gastbooten. bzw.4,30 %. Insgesamt verweilten diese Gästen 835 Tage. Die durchschnittliche Liegedauer verringerte sich um 0,5 Tagen von 1,85 Tage auf 1,38 Tage gegenüber dem Vorjahr

 

 

2.3 Führerscheinkurs Binnen A

Der WSC führte im Jahr 2014 einen Führerscheinkurs Binnen A durch. 12 Führerscheinbewerber legten erfolgreich am 18. Mai 2014 den Sportbootführerschein Binnen A beim Prüfungsausschuss des DMYV ab. Dellwing dankte den Fahrschullehrern Christian Riske und Peter Wagner, die den Führerscheinkurs seit 15 Jahren erfolgreich leiten. Er hob hervor, das Riske und Wagner unentgeltlich, im Ehrenamt, eine sehr gute und erfolgreiche Leistung ( theoretischer und praktischer Unterricht ) zum Wohle des WSC erbringen. Für das laufende Jahr ist ebenfalls ein neuer Führerscheinkurs 2015 geplant. Der Informationstag hierzu war am 22.02.2015, der Kurs beginnt am 02.03.2015 um 10 Uhr im Clubhaus. Derzeit 10 Kursteilnehmer. Bitte werben Sie in Ihrem Bekanntenkreis für den Sportbootführerschein Binnen beim WSC Saarburg, damit wir den Kurs durchführen können. Nur bei ausreichender Teilnehmerzahl können wir den Kurs durchführen.

 

 

Beifall für die Leistung von Peter Wagner  und Christian Riske


 

2.4 Binnenfunkkurs UBI

Der WSC führte im Jahr 2014 einen Funkkurs Binnen (UBI) durch. 10 Funkscheinbewerber legten erfolgreich am 13.12.2014 in Koblenz erfolgreich die Prüfung ab. Ein Dank an dieser Stelle an den Kursleiter Hermann-Josef Heyer von der Wassersportschule Nautica Konz, der auf einen Teil seiner Ausbildungsvergütung dem WSC zu Gute kommen ließ

 

2.5 Nebensaison Arbeiten des Vorstandes

Dellwing hob den Einsatz des Gesamtvorstandes in der Vor- und Nachsaison hervor. Der Vorstand übernahm die Hafenmeistertätigkeit. Rechnet man die „Wintersaison“ dazu, konstatierte Dellwing, dass der Vorstand im Jahr 5 Monate im Jahr mit der Clubhausbetreuung beschäftigt ist.

 

2.6  Hafenmeister / Clubhausbetreiber

Im Jahr 2014 ging der Vorstand es WSC Saarburg weiter den Weg der Clubhausverpachtung, was im Jahr 2013 nicht optimal verlaufen ist, und verpachtete das Clubhaus, damit einhergehend die Aufgaben des Hafenmeisters, an Herrn Udo Ostlender.

Herr Ostlender führte das Clubhaus und erledigte die Aufgaben des Hafenmeisters im Sinne des WSC Saarburg. Die gute Clubhausführung sprach sich schnell „auf dem Wasser“ rund, was sich an den Gastliegerzahlen festmachen lässt. Herr Ostlender wird auch in 2015 das Clubhaus führen.

 

2.7 Blaue Flagge/ Auszeichnung „Maritim“ DMYV

Im Jahr 2014 wurde der WSC Saarburg zum fünften Mal mit der blauen Flagge ausgezeichnet.. Die „blaue Flagge“ ist das Auszeichnungsmerkmal für umweltbewusste Vereine. Neben dem YWSC Dillingen sind wird der einzige Hafen an der Saar, mit dieser Auszeichnung. Die „blaue Flagge“ soll in der Außendarstellung den WSC positiv beeinflussen und dokumentieren, dass der WSC im Bereich „Umweltschutz“ aktiv ist.

Im Jahr 2014 erhielt der WSC wiederum die Auszeichnung „Maritim“ des DMYV.  Dieses Qualitätssiegel zeigt dem Wasserwanderer an, dass er qualifizierten Service erhält, und der Sportboothafen den heutigen Anforderungen entspricht.


 

2.8 Homepage WSC Saarburg

Seit Ende 2009 verfügt der WSC über eine eigene Homepage. Wir sind jetzt 24 Stunden am Tag über das Internet erreichbar und unser Hafen präsentiert sich in bester Form. Richard Terver, unser Ehrenpräsident, pflegt die Homepage mehr als tagesaktuell. Richard Terver gilt dafür besonderen Dank von Seiten des Vorstandes. Die Homepage wird aktiv durch Clubmitglieder und interessierte Fremde genutzt. Wir konnten auch schon mehrere Liegeplätze verpachten und Fahrschüler über diese neue Art der Clubpräsentation gewinnen

 

2.9 Rückblick Jahresprogramm 2014

Die Saison startete wie alljährlich mit dem Neujahrsempfang des WSC. Hier spürte man bereits das „Warten“ auf die neue Saison.

  

Die Frühjahrswanderung und erster Umwelttag, am 16. März 2014, mit dem  Ziel Schoden. Die Wanderung erfreute sich einer großen Teilnahme mit 40 Personen Die meisten wanderten, einige fuhren mit dem Auto direkt zum Wanderziel in Landgasthaus „ Bidinger “, direkt an der Saar. Trotz der Wartezeit auf das Mittagessen, wegen Überfüllung des Lokals, erfreuten sich alle an diesem Wandertag

 

Das traditionelle Anfahren der Saison, vom 29. Mai bis 1.Juni zu den Clubfreunden und Kooperationspartner FadW Zum MJC Saarbrücken, mit Zwischenstopp in Merzig war ein Erfolg, trotz Bootsausfällen, mit Abschleppdienst. Das Programm, welches von den Vorstandsmitgliedern Bernd Weitemeyer und Rainer Heiderich gestaltet wurde, fand positiven Anklang bei den Wasserwanderern.  

 

 Am, schon traditionellen Grilltag, am 12. Juli grillte man bei schönem Wetter. Am Grillfest gab es Wildschwein, gestiftet von einem Clubmitglied, Topzubereitet von unserem Grillmeister Wolfgang Emmerich. Er stand bei der Gluthitze brav am Grill zum Wohl der Mitglieder und Gäste des WSC Saarburg.  Ein erlebnisreicher Tag. Die rege Teilnahme zeigt das Interesse, so dass auch in 2015 der Grilltag wieder stattfindet. Danke dem Wildschweinstifter und dem Grillmeister Wolfgang Emmerich. 

 

Das Skipperfrühstück am 12.August, wurde erstmals vom Clubhausbetreiber Udo Ostlender ausgerichtet. Viele Mitglieder folgten der Einladung und genossen das Frühstück.

 

Am gleichen Tag, fanden nachmittags die Bootstaufen des WSC statt. Sicherlich ein Highlight in 2014. Neun Boote wurden getauft durch die Geistlichen Georg Goeres und Johann-Peter Winter. Bei trockenem Wetter kamen viele Gäste, Zuschauer und Mitglieder. Top-organisiert durch die Bootstäuflinge. Keiner blieb hungrig, keiner litt Durst. Bei toller musikalischer Umrahmung mit viel Wassersport- und Politprominenz. Trotz toller Videoaufnahmen sendete das SWR Fernsehen den Beitrag nicht, es sei zu regional. Die Bootstaufen beim WSC Saarburg sind beispiellos und immer wieder ein Höhepunkt im Jahreskalender. Dellwing dankte den Eignern für die sehr gute Organisation und Bewirtung. 

 

Der WSC nahm, wie auch schon in den beiden Vorjahren am „ 54 Sagenhaften Saarweinfest“ am 06.September 2014 teil. Skipper Bernd Weitemeyer mit der MY Seebär in Begleitung der MY Neptun mit Skipper Rainer Heiderich, fuhren während des Feuerwerkes die Saarweinkönigin und Weinprinzessinnen zur Weinstraße in Saarburgs Staden. konnten Bei trockenem Wetter konnten gegen 21.45 Uhr die „frischgekrönten“ Weinmajestäten, an der Anlegestelle der Personenschifffahrt Saarburg, gesund und froh gelaunt von Bord gehen.

Eine Werbung des WSC bei tausenden Besuchern des Weinfestes.      

 

Das Abfahren der Saison fand am 13./ 14.09.2014 statt. Ziel war der Sportboothafen Schweich. Das Abfahren fand ebenfalls großes Interesse, das belegte die große Teilnehmerzahl Das liegt sicherlich auch daran, dass die verantwortlichen Vorstandsmitglieder Weitemeyer und Heiderich immer eine gute Hand für das Rahmenprogramm haben.  Die Familie Kreusch versorgte uns gut, merke jedoch an: Wenn irgendwer über Stege im Sportboothafen Klagen hat, den verweise ich in den Hafen Schweich. Danach haben wir noch 20 Jahre Zeit unsere Stege zu renovieren.

 

Die Herbstwanderung am 09.11.2014 führte uns ab dem Hafen Saarburg mit einem Oldtimerbus ins Weingut Fritz-Georg von Nell, nach Trier. Nach gutem Essen erlebten wir eine tolle Weinkellerführung und die Geschichte des Weingutes und der Familie von Nell, die bis 1450 ihre Geschichte in Trier hat. Der historische Bus brachte uns auch wieder zum Ausgangsort zurück. Ein schöner Tag.

 

Die Nikolausfeier bildete wie alljährlich den krönenden Abschluss der Saison, am 13. Dezember 2014.  

Allgemeines:

 

 

Dank

Bei allen Mitgliedern bedankte sich der 1. Vorsitzende, die sich zum Wohle des WSC engagíeren. Dies hat nicht nur eine materielle Bedeutung, sondern dadurch, dass viele Hände an den Arbeiten beteiligt waren, wird  Clubgeist und Clubgemeinschaft gefördert und gelebt. Dellwing hob hervor, dass der WSC, also  alle Mitglieder, stolz sein können, dass der Club über Mannschaftsgeist und über die schönste Hafenanlage an Saar und Mosel verfügt.

 

 

TOP 3 Bericht des Schatzmeisters über das Geschäftsjahr 2014

 

Der Schatzmeister Jean-Louis Gratias berichtete über die finanzielle Situation des Vereins.. Er legte Rechnung über das Geschäftsjahr 2014, den ideellen Geschäftsbetrieb, den Hafenbetrieb, und das Clubhaus. Als Fazit kann festgestellt werden, dass die finanzielle Situation des WSC als sehr solide bezeichnet werden kann. Die vorgetragenen Zahlenwerke, die aus der Buchhaltung übernommen wurden, sind zu Papier gebracht und sind Bestandteil dieses Protokolls.

 

TOP 4 Bericht der Kassenprüfer

Aus beruflichen Gründen konnten die beiden Kassenprüfer Adolf Hess jr. und Rüdiger Premm nicht anwesend sein. Lt. Satzung verliest bei Abwesenheit der Schatzmeister den Prüfungsbericht der Jahreshauptversammlung vor. Der 1. Vorsitzende stellte den Antrag an die Versammlung, ( Grund: Schatzmeister liest sein eigenes Zeugnis vor ) das der Kassenbericht der Kassenprüfer vom Ehrenpräsidenten Richard Terver vorgetragen wurde.

 

Bericht wurde nach einstimmiger Zustimmung der Versammlung von R. Terver vorgetragen

 


Das Mitglied Richard Terver trug den Bericht der Kassenprüfer Adolf Hess jr. und Rüdiger Premm vor- Die Kassenprüfer, so dem schriftlichen Bericht zu entnehmen, prüften die Kassen- und Bankunterlagen, anhand von Kontoauszügen)  Stichprobenartig wurde die rechnerische Richtigkeit von Ein- und Ausgabenbelegen, sowie der Kontoauszüge geprüft. Die Belege wurden eingesehen und auf Plausibilität zu den Kontoauszügen geprüft. Die Kassenprüfer stellten eine ordnungsgemäße Kassenführung fest, und bescheinigten diese. Die schriftliche Dokumentation ist diesem Protokoll beigefügt.

 

TOP 5 Entlastung des Vorstandes

Mitglied und Ehrenvorsitzender Richard Terver. beantragte im Anschluss an seine Ausführungen zur Kassenprüfung Antrag auf Entlastung des Vorstandes


 

Der Vorstand wurde einstimmig durch die anwesenden Mitglieder entlastet, bei Stimmenthaltung der Vorstandsmitglieder.

 

 

Der 1. Vorsitzende Werner Dellwing dankte der Versammlung im Namen aller Vorstandsmitglieder für die Entlastung.

 

TOP 6 Diskussion und Aussprache

Es wurde kein Diskussionsbedarf geäußert.

 

TOP 7 Wahlen zum Vorstand

 

 

7. 1 Verabschiedung Bernd Weitemeyer

Vor den Wahlen dankte der 1. Vorsitzende Werner Dellwing dem Sportwart Bernd Weitemeyer  der nicht mehr zur Neuwahl zur Verfügung steht, für sein Engagement im WSC. Nach dem Dank überreichte Dellwing seinem Sportwart ein Weinpräsent.


 

reichlich Beifall für die Leistungen im Verein für Bernd weitenmeyer


 

7.2  Wahlenprocedere

Werner Dellwing erläutert das Wahlprocedere:

Die Wahlen zum Vorstand erfolgen in einzelnen Wahlgängen zu jedem Vorstandsamt, die Wahl erfolgt satzungsgemäß geheim, mit Stimmzettel.

Die Wahl des 1. Vorsitzenden erfolgt durch den Wahlleiter. Nach Bestätigung und Annahme der Wahl zum 1. Vorsitzenden übernimmt der neu gewählte 1. Vorsitzende die Wahlleitung

Die Wahlen zum Ehrenrat und der Kassenprüfer erfolgt in offener Form, mittels Handzeichen, es sei, die Versammlung stimmt über eine geheime Wahl ab.


 

Zustimmung der Versammlung einstimmig


Auf Nachfrage des 1. Vorsitzenden an die Versammlung ist dies nicht gewünscht, somit werden Kassenprüfer und Ehrenrat mittels offener Wahl gewählt. Der Ehrenrat kann via Akklamation gewählt werden.

 

7.3  Wahl des Wahlleiters, und Wahlen zum Vorstand

Der noch amtierende 1. Vorsitzende Werner Dellwing, schlägt der Versammlung vor, Herrn Richard Terver als Wahlleiter zu wählen.

Die Versammlung wählte den Ehrenpräsidenten Richard Terver zum Wahlleiter.

 

Wahlen:


 

Wahlergebnisse:                                        

 

 

1.Vorsitzender:           Werner Dellwing                               

 Der Wahlleiter befragt den neuen 1. Vorsitzenden ob er die Wahl annimmt. Er nahm die Wahl an.

 


Der neue 1. Vorsitzende übernimmt die Wahlleitung.
Es werden gewählt :
         
2.Vorsitzender:           Karl-Rainer Heiderich                        

 

 Schatzmeister:            Jean-Louis Gratias                            

 

 Schriftführerin:            Wera Höflich                                    

 

 Hafenwart:                  Norbert Guntermann                           

 

 Sportwart:                   Stefan Döhn                                       

 Der 1. Vorsitzende befragte alle weiteren gewählten Vorstände, ob sie die Wahl annehmen. Alle Kandidaten nahmen die Wahl an

 

 Der 1. Vorsitzende schlägt die Herrn Premm und Hess zur Wiederwahl als Kassenprüfer vor. Zu Kassenprüfern wurden die Herren Adolf Hess jr. und Rüdiger Premm 

 Beschluss:      Die Kassenprüfer Rüdiger Premm und Adolf Hess jr. wurden mit   34  ja Stimmen wiedergewählt.

 

 Bisherige Ehrenräte: Harald Biewer, Werner Petri und Kurt Werel. Kurt Werel stellt sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wahl als Ehrenrat zur Verfügung. 

 

 

 Beifall als Dank für Kurt Werel der Versammlung für jahrelange Tätigkeit als Ehrenrat.

  Zum Ehrenrat werden vorgeschlagen:

 Harald Biewer             Werner Petry                Bernd. Weitemeyer

 Beschluss:      Die Ehrenräte wurden mit   31 ja Stimmen gewählt              3  Enthaltungen

 Alle vorgenannten Wahlkandidaten nahmen ihre Wahl an.

 

 

 TOP 8 Vorschau auf das Jahr 2015

 

Der 1. Vorsitzende hielt eine Vorschau auf das Jahresprogramm 2015, und wies im Besonderen auf den Umwelt- und Wandertag am 15.03.2015 hin.

 

TOP 9 Verschiedenes

 

 

9.1 Ehrung langjähriger Mitglieder

 

Der 1.Vorsitzende ehrte Clubmitglieder:

 

Über 35 Jahre Mitgliedschaft mit der goldenen Ehrennadel des WSC mit Eichenlaub:

Erika Albert, Erich Albert, Eduard von Bommhard, Elenore Niedenhoff, Heinz Niedenhoff und Richard Terver. Nicht anwesend waren die Mitmitglieder mit über 35 jähriger Mitgliedschaft:

Emil Tapprich, Meinhard Thömmes und Norbert Werner.

 

10-Jährige Mitgliedschaft:

Adolf Müller  ( nicht anwesend. Wolfgang Roth )

 

Auf 20-jährige Mitgliedschaft können zurück blicken:

Werner Dellwing und Michael Werel.


 

9.2  Hafenbetrieb Gästesteg

 

 

         Zukunftsprojekt Erneuerung der Gästesteganlage

 

 

Protokollauszug aus Jahreshauptversammlung 2014

Der 1. Vorsitzende unterrichtete die Jahreshauptversammlung, dass kurzfristig, d.h. innerhalb der nächsten beiden Jahre, die Gästesteganlage komplett renoviert, saniert oder

über eine Neuanschaffung beschlossen werden muss. Die Kosten für eine neue

 

Schwimmsteganlage in gleicher Größe erfordert Kosten, ohne Eigenleistungen, in einer  Höhe, je nach Qualität, zwischen 75.000 und 95.000 €. Grundsätzlich müsste bereits in diesem Jahr die Gästesteganlage überprüft und unfallsicherer gemacht werden. Aus Kostengründen ist dies jedoch derzeit nicht möglich. Nach Entscheidungsfindung des Vorstandes wird in der nächsten Jahreshauptversammlung ( 2015 ) den Mitglieder, die Vorstandsentscheidung vorgelegt und zur Abstimmung gebracht. 

 

Gästesteg 2015

So wurde ein Fingersteg der Gaststeganlage zu Testzwecken Anfang des Jahres erneuert, Der Aufbau wurde komplett erneuert, ebenso der Decksbelag. Die bisherigen Schwimmkörper können weiterhin genutzt werden. Hier ist keine Gefahrenquelle festzustellen. Die Kosten betragen rd. 4.500 € für einen Steg. .

 (7 Stege á 5.000 € entspricht einer Gesamtinvestition in Höhe von 35.000 €. Der WSC kann diese Investition aus derzeitiger Einschätzung aus Eigenmitteln tragen.

 

 

Beschluss: 9.2  die Investition zur Renovierung und Erneuerung der Gaststeganlage in Höhe von 35.000 € wurde einstimmig durch die Jahreshauptversammlung einstimmig beschlosse

 

9.2.1  Heizung / Warmwasseraufbereitung

 

Der neue 1. Vorsitzende bezog Stellung zum derzeitigen Zustand der Heizanlage und der Warmwasseraufbereitung. Eine Ersatzbeschaffung ist unumgänglich. 

Die Heizungsanlage ist defekt, Ersatzheizkörper sind nicht mehr erhältlich. Um in Zukunft weiterhin eine adäquate Qualität für Mitglieder und Gäste – auch in Bezug auf die Warmwasserversorgung – zu gewährleisten,

Die Erneuerung der Heizungs- und Warmwasseraufbereitungsanlage ist unumgänglich. Die Kosten hierfür betragen rd. 10.000 €. Eine neue Anlage ist umweltfreundlicher und kostensparender.

  

Beschluss: 9.2.1  die Investition zur Renovierung und Erneuerung der Heizungs- und Warmwasseraufbereitungsanlage in Höhe von 10.000 € wurde einstimmig durch die Jahreshauptversammlung beschlossen.

 

Der 1. Vorsitzende erläuterte nochmals die Gesamtinvestitionen in Höhe von 45.000 € und sicherte der Jahreshauptversammlung zu, das die Investitionen ggfls. in zwei Jahren durchgeführt werden, wenn eine Kreditaufnahme mit den Investitionen verbunden ist. Demnach ist der Beschluss der Jahreshauptversammlung in der Form zu interpretieren, die Durchführung in Art und Höhe kann erfolgen, wenn sichergestellt ist, dass die Investitionen aus Eigenkapital erfolgen.

 

9.3  Anfahren/ Abfahren.

Zu Beginn der Jahreshauptversammlung wurden Listen zu Vorschlägen zum An- und Abfahren an die Versammlungsteilnehmer ausgegeben. Hierzu erfolgten Hinweise durch den 1. Vorsitzenden, mit der Bitte an die Versammlungsteilnehmer Wünsche zu Zielen des An- und Abfahren abzugeben.

 

9.4  Dank und Schlusswort

Dellwing dankte allen anwesenden Mitgliedern für ihr Erscheinen und dem damit bekundetem Interesse am WSC Saarburg, wünschte Ihnen eine schöne, sonnige Bootssportsaison 2015 und schloss um 21:35  Uhr die ordentliche Jahreshauptversammlung 2015 für das Geschäftsjahr 2014.  

 Genehmigt und unterschrieben: 23.02.2015

 

 Werner Dellwing          Wera Höflich                 Richard Terver

1.Vorsitzender              Schriftführerin              Ehrenvorsitzender

                                                                            und Stimmzähler



 

 Neujahrsempfang des WSC Saarburg


Sonntag 11.01.2015   11 Uhr im Clubhaus

Der 1.Vorsitzende Werner Dellwing begrüßte
viele Mitglieder mit Frauen zum tradionellem
Neujahrstreff im Clubhaus des WSC Saarburg.
Er wünschte allen Anwesenden ein gutes und
gesundes Jahr 2015, den aktiven Bootssportlern
immer eine handbreit Wasser unter Kiel und Schraube.
Glückwünsche zum Geburtstag an Viviane und Hans.
Bei gepflegten Getränken , kleinen Speisen und
angeregten Gesprächen eröffnete man das Clubleben 2015

Nachfolgend einige Bilder von der Veranstaltung










































 


           
                          

                                           


                                     


                                  

Inhalt von LINKS : Home Saarburg + Stadtplan Saarburg + Video Saarburg + Home * Saarburger Land + Presse + Wassersport-Infos + Freizeitschifffahrt + Sauerkrauttour + LVB M.-bootsport + Yachtcharter + Shantys fisch-0103.gif von 123gif.de ***Ri.Te. ** kompass-0022.gif von 123gif.de